Mazda & HERE

Here Logo

Der Kartendienst HERE hat einen neuen Kooperationspartner gefunden: Mazda.

Die Fahrenden von Mazda Modellen werden künftig das Kartenmaterial von HERE nutzen können, so die Vereinbarung zur Verlängerung der Kooperation. Teil der Kooperation ist auch die Teilnahme am MapCare Programm, womit man drei Jahre lang kostenlose Updates laden kann – sofern man einen Neuwagen gekauft hat.

MapCare bedeutet Zugang zu aktuellem Kartenmaterial. Und das Kartenmaterial von HERE wird über Datenfusion der Fahrzeugsensoren permanent aktualisiert. Gemeinsam mit VW, BMW und Mobileye will man eine HD-Weltkarte erstellen.

Fraglich ist, ob auch die Fahrzeugsensoren von Mazda-Modellen für die Aktualisierung des Kartenmaterials ihre Daten in die Cloud laden. HERE gehört den drei deutschen Autoherstellern Audi, BMW und Mercedes-Benz.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen