May Mobility möchte expandieren

Das Startup aus Detroit, May Mobility, will weitere Robotertaxi-Dienste in anderen US-Städten anbieten.

Das Startup May Mobility hat im Juni einen Robotertaxi-Dienst in Detroit im US-Bundesstaat Michigan gestartet. Die Fahrzeuge fahren in Kooperation mit dem Immobilienhändler Bedrock, dessen Angestellte den Dienst nutzen können. Dort verkehren die Fahrzeuge rund 19 Stunden am Tag und das fünf Tage in der Woche. Nun will man expandieren, denn die Nachfrage sei vorhanden.

May Mobility in Detroit.

May Mobility in Detroit. Quelle: Autonews

May Mobility untersucht immernoch die einzelnen Vorkommnisse im Verkehr, jedoch will man wachsen und weitere Orte in den Fokus nehmen. Mehr noch, man will bereits im kommenden Jahr das Sicherheitspersonal aus den Fahrzeugen entfernen. Zunächst sollen sie die Fahrzeuge erklären, aber später komplett wegfallen.

Somit würden die Fahrzeuge ohne Überwachung von selbst herumkurven können. Dabei legt man den Fokus auch auf Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Der Expansionsgedanke beruht auf der hohen Nachfrage von Kommunen in Michigan, aber auch aus anderen US-Bundesstaaten. Dabei geht es jeweils um die Bedienung von kurzen Strecken.

Welche Staaten man für die Expansion im Auge hat, wurde nicht mitgeteilt. Jedoch will man erstmal in den USA neue Städte in Angriff nehmen, bevor man den Dienst in anderen Ländern anbietet. Doch zuvor braucht es vor allem neue Fahrzeuge. Diese werden in Zusammenarbeit mit dem Zulieferer Magna ausgestattet und das impliziert auch die Fähigkeit zum Autonomen Fahren.

Jetzt schon fährt Drive.ai mit Robotertaxis durch Frisco in Texas und im kommenden Jahr werden sich weitere Dienste im Silicon Valley anschließen. Dazu zählt eine Bereitstellung von General Motors, sowie vom Kooperationsblock Bosch und Mercedes-Benz. Waymo will seinen Fahrdienst bald in Arizona der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Quelle (englisch)

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
521