Massachusetts will Autonome Auto erlauben

Der US-Bundesstaat Massachusetts an der Ostküste der USA strebt nun auch an, das Autonome Fahren zu erlauben.

In den USA haben bereits eine Reihe von Staaten das Testen von Autonomen Fahrzeugen im öffentlichen Verkehr erlaubt. Angefangen mit Nevada und bald danach Kalifornien, ist es auch in Florida oder Michigan möglich.

GM-Cadillac-CTS

GM-Cadillac-CTS

Derart haben sich auch zwei Zentren in den USA entwickelt, ein Mal um das Silicon Valley und ein Mal im Nordosten, um Detroit – dem alten Auto-Zentrum der USA. Einige Autohersteller haben daher in beiden Zentren Einrichtungen, wie beispielsweise Toyota, die dort viel Geld investieren. Außerdem verfügt der Staat über das renommierte MIT – das Massachusetts Institute of Technology.

Weiter im Osten liegt Massachusetts, wo man die Gesetzeslage für das Autonome Fahren ändern möchte. Derzeit versucht vor allem das Wirtschaftsministerium die Rahmenbedingungen dafür zu fördern, um damit die neue Autoindustrie in ihren Staat zu locken, so das Bizjournal (englisch).

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen