MAN: Autonomes Baustellenfahrzeug im Test

Der Lkw Hersteller MAN hat ein Autonomes Absicherungsfahrzeug entwickelt, welches nun auf der Autobahn in Hessen getestet werden soll.

e_afas_01

Der Prototyp aus dem Hause MAN soll in Hessen auf dem Seitenstreifen von Autobahnen getestet werden.

Bei MAN forscht man ebenfalls am Autonomen Fahren – für Lkws. So plant ein Salzwerk beispielsweise den Einsatz von Autonomen MAN-Lkws und MAN nahm an dem europaweiten Konvoi Test teil. Für die Absicherung von Baustellen auf der Autobahn hat MAN einen Prototypen entwickelt, welcher schon seit 2014  in Arbeit ist.

Zweck der Übung ist es, ein selbstfahrendes Fahrzeug zur Sicherung der Personen auf einer Autobahnbaustelle zu erproben. Die hohe Geschwindigkeit auf der Autobahn führt zu oft schwerwiegenden Auffahrunfällen. Der Prototyp soll hinter der Baustelle herfahren und damit den Verkehr von der Baustelle abschirmen. Wenn ein Auto in das Fahrzeug kracht ist, gibt es zumindest eine verletzte Person weniger.

Das Projekt, das in Kooperation mit Forschung und Wirtschaft entstand, wird von der  Bundesanstalt für Straßenwesen unterstützt. Der Test wird in Hessen abgehalten und ist Teil der Förderprojekts aFAS.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen