Lyft & das Kartenmaterial

Der Fahrdienstvermittler Lyft baut sein eigenes Kartenmaterial mit Sitz in München.

Der Fahrdienst Lyft hat einige Kooperationspartner, aber offenbar keinen Partner in der Kartografierung. Das will man nun selbst erledigen.

Lyft Symbol.

Lyft Symbol. Quelle: blog.lyft

Für das Autonome Fahren ist exaktes Kartenmaterial von entscheidender Bedeutung und auch Lyft will den Robotertaxi Service anbieten.

Das Lyft Team in München wird sich auf SLAM (Simultaneous Localization and Mapping) konzentrieren, womit man das Kartenmaterial für Level 5 Autonomes Fahren bereitstellen will. Darin sollen alle relevanten Daten für die Fahrzeuge gesammelt werden.

Damit ist Lyft aber nicht alleine – die Hauptkonkurrenz besteht aus HERE und TomTom.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …