Lyft auf der Teststrecke GoMentum

Lyft testet Autonomes Fahren auf dem Testgelände GoMentum.

Das größte Testgebiet von Kalifornien befindet sich auf dem GoMentum Station, einer ehemaligen US-Navy Station. Dort testen einige Branchenbeteiligte ihre Autonomen Fahrzeuge – nun auch Lyft.

Damit will Lyft in Sachen Fahrzeugautomatisierung voran kommen und die Entwicklung beschleunigen. Die Einführung, so auch die anderen Unternehmen in dem Bereich, wird den Verkehr zugänglicher und vor allem sicherer machen.

Auf dem Areal befinden sich nicht nur Straßen, sondern auch Gebäude, womit man urbane Verhältnisse simulieren kann. Mit einer Lizenz kann man auch auf den öffentlichen Straßen des US-Bundesstaates testen, künftig sogar mittels Fernsteuerung.

Lyft kooperiert mit Startups wie nuTonomy, aber auch mit Herstellern wie Ford oder auch General Motors ist bei dem Unternehmen investiert. Zusammen mit Aptiv (ehemals Delphi) hat man einen Autonomen Fahrdienst zur CES gestellt.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …