LG Uplus & Autonomous A2Z

LG Uplus und Autonomous A2Z gründen zusammen ein Geschäft für Autonomes Fahren.  

Der südkoreanische Telekommunikationsdienstleister LG Uplus hat eine Kooperation mit Autonomous A2Z unterzeichnet. Das Unternehmen entwickelt Autonomes Fahren auf Level 4. Zusammen bringen sie das Autonomes Fahren auf den Markt.

LG Uplus und Autonomous A2Z

LG Uplus und Autonomous A2Z. Quelle: pulsenews.co.kr

LG Uplus, ein Ableger des Elektronikkonzerns LG, bringt das Knowhow um den Mobilfunk 5G sowie die Vernetzung der Fahrzeuge mit und etabliert die entsprechende Infrastruktur. Auch die Leistungen, die sich daraus ergeben, übernimmt LG Uplus. Autonomous A2Z stellt hingegen seine Fahrzeugplattform bereit.

Derzeit hat das Unternehmen Autonomous A2Z seine Technik mit einem Auto und einem Shuttlebus integriert. Dabei kann man die Fähigkeiten der Erkennung, Analyse und Steuerung des Fahrzeugs kontrollieren. Derart hat man bereits 20.0000 Kilometer auf unterschiedlichen Straßen absolviert.

Han Ji-hyung, der Geschäftsführer von Autonomous A2Z, sagte, das Unternehmen werde das Autonome Fahren in Sejong City etablieren, wo die entsprechende Infrastruktur und ein 5G-Netz von LG Uplus aufgebaut wird. Dort will man verschiedene Dienstleistungen rund um das Autonomem Fahren anbieten.

Comments are closed.