LG & NXP & Hella für Autonomes Fahren

Der südkoreanische Elektronikriese LG hat sich mit dem Halbleiterhersteller NXP zusammengetan.

LG Logo

Gemeinsam wollen die beiden Firmen den Markt für Autonomes Fahren angehen, auf dem beide bereits engagiert sind. So hat LG jüngst eine Kooperation mit HERE vereinbart und der eigenen Technik einen TÜV Stempel verpasst. Nun hat man sich einen Hardware-Spezialisten geangelt: NXP.

Der Chiphersteller NXP soll LG bei der Entwicklung von integrierten Lösungen für Fahrassistenzsysteme helfen. Des Weiteren ist das deutsche Unternehmen Hella Aglaia Teil der Abmachung, wobei es um die KI geht. Das Ziel ist dem NCAP Test 2020 gerecht zu werden.

LG übernimmt die Bilderstellung-und -Verarbeitung, NXP liefert die Rechenkapazität und die Software soll Hella Aglaia integrieren.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen