LG bekommt TÜV

Das südkoreanischen Unternehmen LG hat eine TÜV Zertifizierung erhalten. 

Die Technik für das Auto hat sich LG vom TÜV Rheinland testen lassen und bekam das gewünschte Sicherheitszertifikat.

LG Logo

Das Zertifikat vom TÜV ist für den Konzern ganz offensichtlich ein wichtiges Kriterium, um mehr Marktanteile zu sichern. Dafür hat man die neuen Assistenz- und Infotainmentsysteme vom TÜV überprüfen lassen. Damit will man der Nachfrage nach Sicherheit bei Autonomen Fahrtechniken gerecht werden.

Im Jahr 2014 hatte LG auch seine Elektrofahrzeuge vom TÜV überprüfen lassen. Mit den TÜV Zertifikaten hat man einen weiteren Schritt als Dienstleister für den Automobilsektor gemacht, wobei der Fokus auf dem Autonomen Fahren liegt.

Der Umsatz im Bereich der Fahrzeugkomponenten soll in diesem Jahr um 26 Prozent steigen. Der Umsatz für Automobilelektronik wird bis 2021 auf fast 179 Milliarden US-Dollar steigen, so die Prognose des Marktforschungsunternehmen IC Insights.

LG hat gerade eine Kooperation mit HERE vereinbart, wobei es um die Vernetzung geht, und mit Qualcomm hat man sich der nötigen Hardware dafür angenommen.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen