KT Autonome 5G-Fahrzeuge in der Logistik

Südkoreas Telekommunikationsunternehmen, KT, setzt in seinem Logistikzentrum Autonomes Fahren mit 5G-Vernetzung ein.

Das Unternehmen KT ist im Bereich des Unternehmens sehr aktiv. Nun setzt man auch im eigenen Logistikzentrum die Technik ein. Die Fahrzeuge sind mit 5G vernetzt, was in Südkorea bereits zum Alltag gehört, während hierzulande die Technik noch lange nicht verfügbar sein wird.

Autonome Wagen bei KT

Autonome Wagen bei KT. Quelle: prnewswire

Die Fahrzeuge wurden in Kooperation mit dem Robotikunternehmen Twinny eingeführt. Dabei nutzt man zwei Modelle: NarGo und TarGo. Die Software dafür stammt auch von KT und heißt AIV (Autonomous Intelligent Vehicle). Dabei handelt es sich um eine Steuerung, die Anweisungen aufnimmt und sich anhand von Karten orientiert. Die Datenübermittlung mit 5G erlaubt eine Echtzeitinteraktion.

Auch diese Entwicklung ist eine Folge der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Veränderungen. Die Nutzung der AIV reduziert die Kontakte der Belegschaft und erhöht die Produktivität. Das Konzept will man künftig auch für Krankenhäuser, Bibliotheken oder andere Industrien bereitstellen.

Comments are closed.