Kritik an Tesla wächst: Autopilot umbenennen

Der Begriff Autopilot von Tesla ist irreführend. Diese Kritik nimmt auch in den USA zu.

Schon seit einer Weile hört die Kritik nicht auf. Vor allem als sich die Unfallzahlen von Tesla-Fahrzeugen mehrten und es sogar zu Todesfällen kam, wurde die Kritik wieder lauter, Tesla würde irreführenderweise von Autonomem Fahren sprechen. Die Leute würden irrtümlich annehmen, die Fahrzeuge könnten ohne Kontrolle von selbst fahren können.

Tesla Fahrzeug

Tesla Fahrzeug

Doch die Tesla-Fahrzeuge verfügen nur über eine Level-2-Autonomie, die Teilautonomie. Hierbei muss der Mensch die Hände immer am Lenkrad haben und sich dem Verkehr widmen. Die Unfälle und Todesfälle ereigneten sich deshalb, weil die Menschen das nicht einhielten. Daher mehren sich die Klagen, die inzwischen auch aus Deutschland kommen. Derzeit wird sogar ein Rückruf überprüft.

Ein wesentlicher Kritikpunkt an dieser Vorstellung ist der Name Autopilot. Diese Kritik ist keineswegs neu. Sie wurde schon 2016 geäußert, sogar vom Bundesverkehrsminister. Doch Tesla blieb dabei und gab eine eigene Umfrage heraus. Nun mehrt sich die Kritik auch in den USA.

Der US-Senator Edward Markey forderte Tesla vergangene Woche auf, das System Autopilot umzubenennen. Es wäre irreführend und potenziell gefährlich. Tesla wies die Kritik zurück und antwortete darauf schriftlich, dass man Sicherheitsmaßnahmen ergriffen habe. Es schaltet sich das System Autopilot ab, wenn man es falsch benutzt. So gibt es eine Warnung, wenn man die Hände vom Lenkrad nimmt. Ein System zur Unterdrückung dieser Warnung wurde verboten. Tesla verweist auf weitergehende Entwicklungen, die eine Manipulation der Hand am Lenkrad vermeiden.

Zudem, so Tesla in dem Brief weiter, habe das Update neue Sicherheitsfeatures hinzugefügt. Es gibt Warnungen vor roten Ampeln und Stoppschilder. Doch ob der Zahl der Schläfer in den Fahrzeugen und der mysteriösen Unfälle hält der Senator an der Kritik fest.

Tesla verwies auf den geringen Prozentsatz von Tesla-Fahrenden, die sich falsch verhalten würden. Man bleibt also erst mal bei dem Namen ‘Autopilot’.

,

Comments are closed.