Kooperation von Magna & Lyft

Die Kooperation zwischen dem Zulieferer Magna und dem Fahrdienst Lyft trägt erste Früchte, die man auf der NAIAS vorstellt.

Die NAIAS, die North America International Auto Show in Detroit, war einst die erste wichtige Automesse des Jahres. Doch inzwischen hat die CES der Messe den Rang abgelaufen, vor allem im Bereich des Autonomen Fahrens. Daher sind auf der NAIAS nicht mehr so viele Hersteller vertreten. Doch der Zulieferer Magna und der Fahrdienst Lyft sind dort präsent und zeigen ihre Neuheiten.

Lyft-Fahrzeug

Lyft-Fahrzeug. Quelle: vision-mobility.de

Magna hat in der letzten Zeit einige neue Kooperationen abgeschlossen. Darunter sind Startups wie May Mobility oder Hersteller wie BMW. Auch mit dem Branchenprimus Waymo arbeitet das kanadisch-österreichischen Unternehmen mit Sitz in Kanada zusammen. Derart werden die Fahrzeuge, die der Kooperation von Waymo und Jaguar Land Rover erwachsen, auch von Magna Steyr in Österreich mitproduziert.

Zusammen mit Lyft tüftelt Magna auch am Autonomen Fahren. Zu dem zusammengesetzten Team zählen rund 300 Personen. Gemeinsam entwickelt man dafür Komponenten und führt Tests durch. Die ersten Tests wurden nunmehr abgeschlossen. Dabei erprobte man Autonome Shuttles, die über Level 5 (Vollautonomie) verfügen, in Kalifornien. Dafür hat man die Region zwischen Palo Alto und Caltrain-Station in San Francisco kartografiert.

Die Forschungsergebnisse der beiden Firmen werden untereinander geteilt. Außerdem erhält Magna Daten von Lyft, die man bereits erfasst hat. Diese Daten präsentiert man auf der Automesse in Detroit.

Noch in diesem Jahr plant der Hersteller General Motors, einen Robotertaxidienst in Kalifornien einzurichten. Auch Waymo will dort in diesem Jahr starten. Über eine offizielle Genehmigung für den Einsatz eines Robotertaxisdienstes in dem US-Bundesstaat verfügt bisher aber nur das Startup Zoox. Der Kooperationsblock von Mercedes-Benz und Bosch plant für dieses Jahr ein Pilotprojekt in San Jose, das südlich des Testgebiets von Magna und Lyft liegt.

Quelle

Comments are closed.