Kommerzieller 5G Start in Südkorea

Die SK Telecom hat die erste kommerzielle 5G-Basisstation in Myeong-dong eingeweiht.

Der große Telekommunikationsanbieter in Südkorea ist die SK Telecom und diese hat jüngst die erste kommerzielle Basisstation für 5G installiert. Die Antenne liefert den Datenaustausch auf einer Frequenz von 3,5 Ghz.

Funkmasten

Funkmasten

Die dafür nötige Anlage misst einen Meter in der Höhe und ist 23 Zentimeter breit. Sie umfasst 32 Antennen und ist damit größer als die 4G Anlage, welche 10 Antennen umfasst. Die 5G Anlage wurde von Samsung gefertigt und steht auf dem Dach eines Hotels in Myeong-Dong in Seoul. Dort ist die Dichte der Einwohnenden besonders hoch.

Weitere Anlagen von anderen Anbietern sind bereits in Planung. So werden die Anlagen von Nokia in der Provinz Jeolla, der Provinz Gangwon und Jeju installiert. Ericsson baut seine 5G Ambitionen in Busan und im Südosten von Südkorea aus.

Am 1. Dezember ist eine offizielle Zeremonie für die Inbetriebnahme angedacht. An dem Tag wird die erste Übertragung über das 5G Netz vorgenommen. Ab März sollen Teile der Bevölkerung den Dienst nutzen können.

Quelle (englisch)

Comments are closed.