Kombination von E & A

Der Bundesverkehrsminister Scheuer plädiert für Neukäufe für Dieselfahrzeuge. Das könnte man auch gleich mit Assistenzsystemen verbinden.

In Kalifornien gab es mal den Vorschlag, dass man die E-Mobilität mit dem Autonomen Fahren verbinden könnte. Derart müssten die Leute sich zwar ein neues Auto zulegen, aber das wäre sicherer und umweltfreundlicher.

Auto Auspuff

Bisher war der Bundesverkehrsminister Scheuer (CSU), genau wie sein Vorgänger Dobrindt (CSU) gegen eine Hardware-Nachrüstung und gegen eine Dieselplakette. Das wären aber die geeigneten Maßnahmen gewesen, um tatsächlich etwas zu tun. Stattdessen wurden Software-Updates verordnet, die die Autoindustrie abgesegnet hatte. Aber auch hier kam der Vorgang ins Stocken. Zumal es immer wieder Berichte über Probleme nach den Updates gibt.

Jetzt haben viele Hersteller ein E-Fahrzeug im Angebot, das man bald auch kaufen kann. Daher kommt der neuerliche Vorschlag des Bundesverkehrsministers, dass man ja Rabatte gegenüber Diesel-Fahrenden vergeben könnte, sodass man sich neue Fahrzeuge kaufen könnten. Das wäre sicherlich ein gutes Konjunkturpaket für die Autoindustrie, ähnlich der Abwrackprämie von einigen Jahren. Aber es würde die Verschuldung der Haushalte vorantreiben.

Denn es wird nicht wenige Leute vor ein finanzielles Problem stellen, vor allem diejenigen, die sich gerade einen neuen Diesel ob der Rabatte gekauft haben. Aber noch sind die Zinsen niedrig, was sich bereits im kommenden Jahr ändern könnte. Kreditvergleich wie verbraucher.eu können helfen den Verbrauchern den richtigen Kredit zu finden, sollten sie einen brauchen. Ähnliches gibt es ja beinahe in jedem Segment, das breitgefächert ist.

Es ist unwahrscheinlich, dass die Autoindustrie – schließlich die wichtigste im Land – gezwungen wird ihre Fehler zu korrigieren. Dort hat man denn auch gelernt, dass der Staat die Autoindustrie auf “Teufel komm raus” schützt. Oder mit den Worten der Bundeskanzlerin. Sie hält nichts davon, die Autoindustrie zusätzlich zu “schwächen, dass sie keine Kraft mehr hat, in die eigentlichen Zukunftsinvestitionen etwas hineinzustecken.”

Daher sollte man auch gleich Sicherheitssysteme in diese Fahrzeuge integrieren. Denn dann gäbe es zumindest einen gesellschaftlichen Vorteil: Weniger Unfälle. Allein die Autonome Notbremse könnte viele Leben retten. Daher fordern auch Forschungen die baldige Einführung der Techniken.

Comments are closed.