KFC: Autonomer Food-Truck

Die Fastfoodkette KFC betreibt einen Autonomen Food-Truck in China.

Nicht nur Walmart und Amazon sind auf der Suche nach geeigneten Liefermöglichkeiten, auch die Fastfoodkette KFC ist wohl daran interessiert. Denn es geht um eine kontaktfreie Übergabe wegen Corona.

KFC Food-Truck in China

KFC Food-Truck in China. Quelle: timesnownews.com

Daher hat KFC 5G-vernetzte autonome Food-Trucks im Einsatz, um ihre Hähnchenprodukte unter das Volk zu bringen. Dafür kooperiert man mit dem chinesischen Unternehmen Neolix, welches wegen Corona einen Boom erlebte. Das gewünschte Produkt wird per Touchscreen ausgewählt und mit dem Smartphone bezahlt.

Anschließend kann man das gewünschte Essen aus dem sich öffnenden Fach herausnehmen. Die Fahrzeuge verkehren mit einer Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometern und erreichen eine Distanz von 100 Meilen.

Offenbar hat das Konzept einen Vorbildcharakter, denn auch Pizza Hut und andere Unternehmen überlegen sich derartiges.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen