Kalifornien: Wer testet ohne Fahrende?

Seit diesem Monat ist es in Kalifornien erlaubt, ohne Testfahrende das Autonome Fahrzeug zu steuern. Wer hat sich getraut?

Man kann seit diesem April ohne eine Person hinter dem Steuer einen Autonomen Wagen durch die Straßen Kaliforniens lenken, sofern man über eine Fernsteuerung verfügt. Auch in Japan will man das erlauben.

SuedKalifonien Karte von TomTom

Zunächst traute sich keiner, was vielleicht auch mit dem tragischen Uber-Unfall zu tun hatte, aber offenbar hat sich inzwischen eine Firma getraut. So viel gibt die DMV, die kalifornische Verkehrsbehörde, zu. Aber man sagt nicht, welche Firma. Die Erteilung der Genehmigung kann andauern, eine Frist dafür gibt es nicht.

Erst wenn die Genehmigung erteilt wurde, wird die Behörde auch mitteilen, welches Unternehmen den Antrag gestellt hat. Nur Uber kann man wohl ausschließen. Das Unternehmen hat seine Lizenz für das Testen Autonomer Fahrzeuge in Kalifornien nicht verlängert.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …