JLR: Bluetooth & Bullitt Group

Bei Land Rover gibt es in Sachen Vernetzung Neuigkeiten mit Bluetooth und einer Kooperation mit der Bullitt Group.

Der britische Autohersteller Jaguar Land Rover will ein Bluetooth System in seine Fahrzeuge integrieren. Genauer in das Armaturenbrett, womit die Gegenstände die man bei sich trägt verbinden kann. Land Rover denkt dabei nicht nur an das Smartphone, sondern auch den Geldbeutel oder den Koffer. Dafür hat man sich mit Tile zusammen getan, ein Unternehmen aus Neuseeland, das kleine Bluetooth Tracker herstellt.

Bluetooth Land Rover

Schon im kommenden Jahr will Land Rover das Feature in seine Modelle in Neuseeland integrieren. Vermisst man etwas das verbunden ist, wird man darüber informiert. Und mit dem letzten bekannten Standort, kann man sich dahin navigieren lassen.

Zudem hat Land Rover neue Features für das Smartphone entwickelt und das in Zusammenarbeit mit dem britischen Unternehmen “Bullitt Group”. Das Unternehmen hat sich auf Unterhaltungselektronik spezialisiert und bietet für Land Rover Apps und Zubehör an.

Die neuen Features sollen zu Beginn des kommenden Jahres auf den Markt kommen. Die hauseigene Abteilung Special Vehicle Operations soll mit dem Unternehmen für die Entwicklung zusammen arbeiten.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen