Japan: Gesetze für autonomes Fahren auf Level 4

Japan: Gesetze für autonomes Fahren auf Level 4

Die japanische Regierung will die Verkehrsgesetze zugunsten des autonomen Fahrens ändern.

Um das autonome Fahren auf bestimmten Strecken in der Öffentlichkeit zu erlauben, will Japan seine Verkehrgesetze anpassen. Die Änderungen, so der Plan, sollen noch in diesem Monat genehmigt werden. Das Ziel sei es, die Dienstleistungen rund um das autonome Fahren zu fördern.

Der Mangel an Arbeitskräften und ein Anstieg des Online-Shoppings hat die Änderung erforderlich gemacht. Zudem arbeiten führende japanische Unternehmen wie Toyota an der Technik des autonomen Fahrens.

Level 4 bedeutet, dass man während der Fahrt etwas anderes tun kann bzw., dass man nicht fahren muss. Solche Robotertaxis verkehren bereits in den USA und in China.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen