Japan: Autonomes Fahren auf dem Flughafen

Die Flughäfen in Japan sollen pünktlich zu den Olympischen Spielen automatisiert werden.

Alles gipfelt in Japan zu den Olympischen Spielen, die 2020 dort stattfinden werden. Der Plan der Regierung ist es, bis dahin einen Autonomen Fahrservice anzubieten und damit der Welt die Fortschrittlichkeit Japans darzulegen.

Flughafen Fahrzeuge

Die Roadmap, die die japanische Regierung nun vorgestellt hat, sieht einen automatisierten Flughafenbetrieb bis zum Jahr 2020 vor – zumindesten bei einem Flughafen. Im Spiel sind der Tokyo International Airport in Haneda und der Narita International Airport in der Chiba Präfektur. Der Flughafen Frankfurt verfügt über automatisierte Schneeräumfahrzeuge von Daimler.

Diesbezüglich soll es nicht an Bequemlichkeit mangeln und vor allem soll es Autonome Shuttles geben, die zwischen den Terminals und den Flugzeugen verkehren.

Diesbezüglich wird das japanische Verkehrsministerium im Januar 2018 eine Task Force gründen, der sowohl öffentliche als auch private Institutionen angehören sollen. In dieser Runde werden die Details erörtert.

Quelle (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen