Jacksonville plant Testprojekt

US-Flagge

Die Stadt Jacksonville im US-Bundesstaat Florida plant ein Pilotprojekt für das Autonome Fahren.

Nach US-Medienangaben interessieren sich die Behörden der Stadt Jacksonville für das Autonome Fahren. Derart soll binnen der nächsten zwei Jahre ein Pilotprojekt initiiert werden. Derzeit sei man in Gesprächen mit Herstellern der Technik, so der Miami Herald.

Unbestätigten Angaben zu Folge, soll es schon bald eine Demonstrationsfahrt durch die Stadt geben. Der Leiter der Behörde bestätigte aber, dass man sich mit der Technik bereits beschäftige. Nun suche man nach Kooperationspartnern, in Sachen Forschung und Entwicklung.

Außerdem suche man nach möglichen Testarealen zur Erprobung der Technik. In den USA gibt es derzeit eine Ausschreibung für passende Testgeländen.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen