Interregionales Testen für Lieferverkehr in Deutschland

Testfeld Niedersachsen Strassenaufnahme
Testfeld Niedersachsen Strassenaufnahme

Mehrere Bundesländer Deutschlands haben ein gemeinsames Testprojekt für autonomes Fahren gestartet.

Die Bundesländer Baden-Württemberg, Hamburg, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen wollen das autonome Fahren zusammen im Logistikbereich forcieren. Das überregionale Testprojekt will die Erkenntnisse der verschiedenen Testfelder bündeln und deren Ergebnisse für die schnellere Einführung auswerten.

Das Projekt steht unter der Leitung Niedersachsens. Über zwei Jahre will man die Fahrzeuge, die Fahrzeugfunktionen und die Infrastruktur testen und weiterentwickeln. Dabei will man die Sicherheit und die Normierung fördern. Außerdem geht es um die Datensicherheit und die Frage, welche Daten die Infrastruktur erhält und sendet. In diesem Zusammenhang widmet man sich auch der rechtlichen und sozialwissenschaftlichen Zusammenhänge.

Mit der Koordination der Testfelder will man die Technik möglichst schnell auf die Straße bekommen. Dabei soll auch das DLR helfen. Niedersachsen bringt sein Testfeld mit 280 Straßenkilometern ein, Baden-Württembergs Testfeld verfügt über 250 Kilometer inklusive verschiedenster Straßentypen, Hamburg wirbt mit seinen 2.000 Probefahrten und NRW offeriert seine Testfelder, Simulatoren, Landstraßen und die autonome Schifffahrt.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen