Inrix & Here mit Volvo

Vernetztes Fahren Volvo

Der schwedische Autohersteller Volvo will die Vernetzung offenbar vorantreiben und so kooperiert man mit Inrix und Here.

Inrix ist ein Telematikservice mit Echtzeitverkehrsdaten und neuerdings auch mit Wetterdaten. Viele Unternehmen der Automobilbranche kooperieren mit dem Unternehmen und nutzen seine Dienste. Dazu zählt ein Vertrag mit Toyota, Samsung und schon seit 2013 mit Volkswagen und Porsche hat überlegt in das Unternehmen einzusteigen.

Vernetztes Fahren Volvo

Der Kartendienst HERE war im Sommer in den Fokus gerückt, denn das Tochterunternehmen von Nokia ging an den dafür geschaffenen Bund Deutscher Autohersteller.

Volvo hat nun offenbar mit beiden Unternehmen Verträge geschlossen. So sollen die Daten von Inrix künftig in allen Volvo Modellen in 42 Ländern angeboten werden, beginnend mit dem XC90. Andere Modelle bedürfen des Sensus Connect Infotainmentsystems. Das Kartenmaterial wird dann von HERE stammen, auf welchen die Inrix Verkehrsdaten eingeblendet werden.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen