Infineon & Baidu für Apollo Weiterentwicklung

aurix_tc399-infineon

Die Plattform für Autonomes Fahren von Baidu, Apollo, wird in Kooperation mit Infineon weiter entwickelt.

Der Halbleiterhersteller Infineon partnert mit dem IT-Riesen Baidu aus China. Dabei geht es um die die Plattform für das Autonome Fahren: Apollo.

aurix_tc399-infineon

Der Chiphersteller Infineon wird ein neuer Partner von Apollo, was man zusammen mit Baidu verbessern will. Im Zentrum dessen steht der Einsatz der Künstlichen Intelligenz (KI) für das Autonome Fahren, wofür Infineon die Elektronik liefern soll.

Dazu gehören die 32-Bit-Mikrocontroller der AURIX Modellserie, aber auch Radar– und Lidarchips, sowie die Cybersicherheit.

Mit über 70 Partnern hat Baidus Apollo ein breites Spektrum an Branchen an sich gebunden, von Cloud Computing über Hard- und Software und einigen Zulieferern, wie ZF-TRW oder Continental.

Mitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen