Ilmenau entsteht das Mobilitätszentrum

 In Kooperation mit der Universität von Ilmenau entsteht das Mobilitätszentrum am Bahnhof der Stadt.

Am Bahnhof der Stadt Ilmenau soll ein Mobilitätszentrum entstehen, das sich auch mit dem Autonomen Fahren beschäftigen soll.

Innenraum Olli Autonomes E-Shuttle

Innenraum Olli Autonomes E-Shuttle

Der neue Bau soll sich vor allem den praktischen Anwendungsgebieten widmen, nach dem das Thüringer Innovationszentrum Mobilität (ThIMo) in Ilmenau sich der Theorie widmet. Die Stadt, so die Forschenden, sei für das Autonome Fahren geeignet.

Vor allem der Einsatz eines Autonomen E-Shuttles würden die Forschenden der Universität Ilmenau befürworten. Dieser sollte zumindest testweise den öffentlichen Nahverkehr ergänzen. Dafür müsste aber auch die Einfahrt bei dem Neubau erhöht werden, was sich auch für Fahrzeuge mit Lidar auf dem Dach eigne.

Weitere Projekte im neuen Mobilitätszentrum konzentrieren sich auf die E-Mobilität und das Car-Sharing, bzw. das Bike-Sharing.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …