IIoT Weltmarktführer 2019

Zum Weltmarktführer im Bereich des IoT ist der Vizepräsident des Unternehmens Avnet gekürt worden.

Das Internet of Things oder auch das Industrial Internet of Things erfreut sich großer Beliebtheit und zieht immer größere Kreise. Nun wurde auch eine Auszeichnung initiiert, bei der es um den Weltmarktführer geht. Dazu wurde das Unternehmen Avnet gekürt, das elektronische Komponenten und eingebettete Systeme vertreibt und seinen Sitz in Phoenix im US-Bundesstaat Arizona hat.

Code 0 1

Die Auszeichnung hat aber nicht das Unternehmen, sondern der Vizepräsident des Unternehmens, Lou Lutostanski, erhalten. Denn man ehrt damit die herausragenden Führungsqualitäten zur Implementierung und zum Erfolg des industriellen IoTs in ihrem Unternehmen und darüber hinaus.

Mehr als 2.000 Stimmen wurde abgegeben und 13 Namen wurde für den Preis gehandelt. Darunter befanden sich auch Leitungspersonen der Unternehmen Lockheed Martin, Darktrace oder Schneider Electric. Die Ehrung wurde im Rahmen der IoT World-Konferenz vergeben, die bereits im Dezember in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia stattfand.

In der Dankesrede sagte Lutostanski, dass dies nur mit den hohen Investitionen möglich war. Diese führten aber zu einem merkbaren Mehrwert für Lieferanten und Kunden des Unternehmens. Derart konnte man die Implementierung schneller voranbringen.

Zudem sagte der Preisträger, dass es zwar kompliziert sei, aber man dürfe sich nicht davon abschrecken lassen. Eine erfolgreiche Implementierung sei möglich und werde belohnt.

Ab Herbst 2020 wird es eine weitere Abstimmung geben, mit der man die Führungskraft im Bereich des IoTs kürt. Die Nominierung ist aber bereits in vollem Gange.

Comments are closed.