IIHS-Studie: Autonome Notfallbremse (AEB) und Kollisionswarnung bei Lkws

Eine Studie der IIHS untersuchte die Wirkung von Assistenzsystemen bei Sattelschleppern.

Die Automatisierung der Lkws ist das ‘Big Thing’ der Branche dieser Tage. Doch bis die Fahrzeuge soweit sind, wird noch einige Zeit ins Land ziehen. Allerdings ziehen in die Fahrzeuge bereits die Assistenzsysteme ein, die man auch im Auto finden kann. Eines dieser Systeme ist die Autonome Notfallbremse, oder wie sie im Englischen genannt wird: Autonomous Emergency Brake (AEB).

LKW Autobahnauffahrt

Die Vorteile dieses Systems sind auch bei Sattelschleppern nicht von der Hand zu weisen. Die Studie des versicherungsnahen IIHS (Insurance Institute for Highway Safety) ergab, dass 40 Prozent aller Unfälle mit Lkws durch das AEB-System und die Vorwärtskollisionswarnung vermieden werden können.

Allein die Vorwärtskollisionswarnung half bei der Verhinderung von 22 Prozent der Unfälle und die AEB sorgte für zwölf Prozent weniger Unfälle. Unter den Auffahrunfällen reduzierte die Vorwärtskollisionswarnung  und die AEB zusammen bis zu 44 Prozent der Crashs.

Doch tatsächlich stiegen die Zusammenstöße mit Lkws seit 2009 um rund ein Drittel. 2018 wurden in den USA 4.136 Menschen in der Begegnung mit diesen Fahrzeugen ihr Leben lassen.

,

Comments are closed.