HMeye | Visteons Steuerung durch die Augen

visteon hmeye

Der Zulieferer Visteon hat Steuerelementen entwickelt, die man durch die Augenbewegung bedienen kann: HMeye.

Vor Kurzem hat Visteon sein Cockpit-Konzept vorgestellt, welches mit Kameras ausgestattet ist, die auch nach Innen gerichtet sind. Diese Sensorik ermöglicht es, dass man einige Elemente mit den Augen steuern kann.  Die aufgenommenen Bilder analysieren die Bewegungen der Augen, als auch des Kopfes.

visteon hmeye

Das Konzept mit dem Namen Human-Machine-eye (HMeye) soll die Interaktion zwischen Mensch und Maschine verändern, wobei auch Valeo das Konzept verfolgt. Der Vorteil soll in der Einfachheit der Bedienung liegen und Visteons Umfragen ergaben, dass 81 Prozent es als einfach und 78 Prozent es als angenehm empfinden.

Mit dem HMeye kann der Mensch seine Hände auf dem Lenkrad belassen, während man das Radio, die Temperatur oder die Navigation mit den Augen steuert.

Pressemitteilung (englisch)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen