HERE und Actility für LoRaWAN-Trackinglösungen

Der Kartendienstleister HERE und der Vernetzungsspezialist Actility entwickeln gemeinsame Lösungen für das Tracking.

Das gemeinsame Angebot von HERE und Actility weist auf ein IoT-Tracking, das auf LoRaWAN®-Netzwerken (Long Range Wide Area Network) basiert.

Damit können Objekte auf großen Betriebsgeländen verfolgt und auf gefunden werden. Derart kann man Diebstahl unterbinden und die Lagerung besser organisieren. Mehr noch, man kann die Lieferketten überwachen und Güter, bzw. die Verpackung und Container über weite Strecken verfolgen.

Das LoRaWAN Konzept basiert auf einer kabellosen Übertragung bei geringem Stromverbrauch und großer Reichweite. Die geringen Stromkosten sorgen für lange und kostengünstige Lagermöglichkeiten und -Wege. Dafür betreibt Actility derzeit weltweit rund 35.000 Mobilfunkstationen.

Des Weiteren sind Abeeway-Ortungsgeräte Teil der Lösung, die innen als auch außen eingesetzt werden können. Derart kombiniert man Low-Power-GPS, WiFI-Sniffing und Bluetooth Low Energy. Das ganze kann mit der HERE Karte und den entsprechenden Anwendungen eingesehen werden.

News

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen

Die mobile Version verlassen