Hamburg testet 2019 Autonome Busse

Bus und die Umwelt

Hamburg hat den Einsatz selbstfahrender Busse beschlossen.

Ab 2019 werden Autonome Busse durch die Stadt Hamburg fahren, das wurde nun beschlossen.

Bus und die Umwelt

Es geht dabei darum den ÖPNV mit den Bussen zu erweitert. Das Projekt wird von vielen Forschenden begleitet und soll einige Fragen klären. Dazu gehören juristische und praktische Antworten. Es wird durch spezielle Zulassungen ermöglicht, die Hamburg ausgestellt hat.

Es wird zwar Überwachungspersonal an Bord sein, zunächst jedoch werden keine Passagiere befördert. Das soll erst nach der Pilotphase ab dem Sommer 2019 kommen. Die Strecke wird dafür zudem mit der entsprechenden Sensorik ausgestattet. Sie wird 3,6 Kilometer lang sein und der Bus soll bis zu 50 km/h fahren.

Zu den Kooperationspartnern zählen das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und IKEM. Soft- und Hardware bringen IAV und Siemens ein. Ab 2021 sollen die Fahrzeuge dann in den Regelverkehr überführt werden.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …