Google’s Autonomes Auto Projekt bekommt Sicherheitschef

Google ist einer der führenden Hersteller für Autonome Autos, obwohl sie selbst keine Autos herstellen. Doch ihre Software hat bereits die ersten Tests bestanden.

Da Google schon in 5 bis 10 Jahren ein serienreifes Roboterauto produzieren will, hat sich der Konzern einen besonderen Sicherheitschef geholt.

Ron Medford  bei Google

Google hat bereits erste Erfolge bei der Produktion eines Autonomen Fahrzeugs gefeiert, so wie die Gesetzeseinführung in Kalifornien oder Nevada. Jetzt hat Google einen Fachmann der US Verkehrsbehörde NHTSA eingestellt. NHTSA heißt National Highway Traffic Safety Administration, also die Behörde für die Sicherheit auf US Straßen. Ron Medford ist dort noch bis Ende November der stellvertredende Direktor.

Ron Medford arbeitete auch an einem Konzept zur Einsparung von Treibstoff beim Auto. Bei Google lautet die offizielle Bezeichnung seiner Position: Director of Safety for Self-Driving Cars, also Abteilungsleiter der Sicherheit bei den Selbstfahrenden Autos, also Autonomen Fahrzeugen.

Google scheut offensichtlich keine Kosten das Projekt voranzubringen, was auch einer Änderung der Infrastruktur vorher- oder zumindest mit einhergehen. Da kommt eine Andündigung von David Strickland, dem Chef der Behörde, gelegen, der sich für ein Forschungsprojekt einsetzte. Das Ziel ist die Erstellung von Regeln zur Führung von Autonomen Fahrzeugen.

Quelle: Golem.de

Comments are closed.