Google Maps – auf der letzten Meile

Google Maps hat die “letzte Meile” im Fokus und integriert mehrere Angebote des öffentlichen Nahverkehrs.

In Google Maps kann man die Strecke eingeben und auswählen, ob man zu Fuß, mit dem Rad oder mit dem Auto fahren will. Auch der öffentliche Nahverkehr ist abrufbar. Nun werden diese Angebote kombiniert.

Dabei vermengt sich das Angebot der verschiedenene Angebot des ÖPNVs und man kann nach der Ankunft Auskunft über die Bewältigung der letzten Meile erhalten. Das impliziert auch die Angebote der Leihräder oder der E-Scooter. Vielleicht auch deswegen, weil Alphabet (der Mutterkonzern von Google und Waymo) an Lime beteiligt ist.

Die Übersicht erhält man bei Google Maps künftig unter dem Reiter “Mixed Mode”. Auch hierbei wird die Fahrtzeit geschätzt und die Kosten dafür gelistet. Der neue Dienst wird zunächst in 30 Ländern angeboten, was in den nächsten Wochen integriert werden wird.

Quelle

,

Comments are closed.