Google klagt gegen Levandowski

Der Mutterkonzern von Waymo, Alphabet aka Google, klagt gegen Anthony Levandwoski.

Es gab zu diesem Thema bereits einen Prozess und zwar Waymo versus Uber. Dabei hat Uber verloren und man einigte sich in einem Vergleich. Eine Schlüsselrolle bei dem Prozess blieb aber weitestgehend unberücksichtigt: Der Fall Levandowski.

Levandowski vor Uber-Fahrzeug.

Levandowski vor Uber-Fahrzeug. Quelle: thedrive

In dem Prozess Waymo versus Uber klagte man, weil Anthony Levandowski Betriebsgeheimnisse mit zu Uber nahm. Konkret geht es um Daten für einen kostengünstigen Lidar. Nachdem Uber verklagt wurde, kommt nun die Klage gegen Levandowski.

Dabei geht es auch um die Frage der Bezüge, die er von damals noch Google (heute Waymo) erhalten hat. Außerdem wird die Frage der Loyalität ermittelt, die das kalifornische Arbeitsrecht vorsieht. Levandowski hat denn auch einiges an Personal von Google mitgenommen.

Verhandelt wird der Fall unter Ausschluss der Öffentlichkeit, so die Quelle (englisch).

,

Comments are closed.

Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
517