Google Home schlägt Amazon Echo?

Die Marketingagentur 360i aus New York hat einen großen Vergleichstest zwischen den Systemen Google Home und Amazon Echo gemacht.

Die Smart-Home Vorleger sind sehr beliebt, ungeachtet des Datenschutzes. Erst kam Amazon mich Echo auf den Markt und bald folgte Google mit Home. Inzwischen ist auch Apple auf diesem Weg.

Das Gerät selbst ist nur ein Empfänger, der die Daten über das Netz an eine Künstliche Intelligenz weiterleitet. Dort werden die Daten ausgewertet und zurück gesendet.

Den Geräten kann man fragen stellen, wie es auch in der Werbung dargestellt wird. Und dafür wird das Gerät offensichtlich auch am häufigsten genutzt. Daher hat man genau diesen Punkt untersucht.

In einem umfangreichen Test hat die Agentur i360 die beiden Geräte verglichen. Derart stellte man den Geräten fragen und Googles Home konnte sechs mal so viele Fragen richtig beantworten, als das Echo von Amazon.

Die Fragen bezogen sich auf alle Themen, die jeweils identisch beiden Geräten gestellt wurden. In Wissensfragen war Google deutlich vor Amazon, andersherum war es bei Fragen zu Produkten.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen