Google Home & Amazon Echo künftig im Mercedes-Benz

croove-app-mercedes-benz

Die Kooperation zwischen Mercedes-Benz und Google bringt das Smart-Home ins Auto. Und auch Amazon Echo soll verfügbar gemacht werden.

Das System Google Home soll künftig in den Modellen von Mercedes-Benz integriert werden. Derart soll man per Sprachbefehl den Wagen beispielsweise starten.

Google erhofft sich davon eine Verbreitung der Anwendung und Daimler mehr Features für die technikaffinen Leute. Nicht nur Mercedes-Benz soll Google Home in seine Produkte integrieren, das System soll für Drittanbieter insgesamt offen sein. Und neben Google Home, soll auch Amazon Echo bei der Integration in den Mercedes-Benz Modellen möglich sein.

Das Feature ist in Deutschland noch nicht verfügbar, aber in den USA. Dort soll nun jedes Modell des Hersteller mit dem Google Home ausgerüstet werden. Damit kann man den Wagen nicht nur starten, sondern auch andere Features über das Smartphone sprachlich abrufen. Darunter befinden sich die Funktionen zur Ent- und Verriegelung der Türen und zur  Streckeneingabe in das Navigationsgerät. Voraussetzung für die Nutzung der App ist “Mercedes me” und eine mbrace Mitgliedschaft.

Außerdem hat Mercedes-Benz bekannt gegeben, dass man bei seiner Telematiklösung für Lkws “FleetBoard” auf die Cloudlösung von Microsoft setzt. Daher wird künftig deren Cloud Azure zum Einsatz kommen, worauf auch neue Fetaures eingespielt werden sollen.

Quelle zur Integration von Google Home und Amazon Echo und die Pressemitteilung von Daimler zur Cloudlösung.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen