Google Chrome nutzt KI

Der Browser von Google, Chrome, bekommt Hilfe von der Künstliche Intelligenz.

Die Öffnung verschiedenen Tabs kosten viel Speicherplatz und hier setzt die KI an. Sie soll die nichtgenutzten Tabs im Browser deaktivieren.

Chrome logo

Chrome logo

Die KI soll den Speicher leeren, wenn sie erkennt, dass der geöffnete Tab im Browser nicht angesehen wird. Damit steigert sich die Schnelligkeit des Browsers Chrome, der vor allem ob des Datenschutzes in der Kritik steht und von Google vertrieben wird.

Dabei wird der Tab im Browser nicht geschlossen, sondern der Inhalt aus dem Speicher entfernt. Sollte man den Tab dann doch öffnen wollen, wird die Seite neu geladen. Dabei behält der Speicher aber bereits eingetragene Daten auf der Website.

Quelle

Comments are closed.

Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
501