GM kürzt beim autonomen Fahren

Cruise car in San Francisco streets
Cruise car in San Francisco streets. Quelle: Cruise

Der Hersteller und Partner von Cruise, GM, will seine Ausgaben in Bezug auf das autonome Fahren kürzen.

General Motors (GM) hat angekündigt, die Ausgaben für seine selbstfahrenden Autosparte Cruise zu reduzieren. GM-Chefin Mary Barra erklärte, dass die Expansion von Cruise nach der Wiederaufnahme des Betriebs langsamer erfolgen werde und die Ausgaben im Jahr 2024 erheblich niedriger sein werden als im Jahr 2023. Dieser Schritt folgt auf die vorherige Ankündigung von GM, die Aktivitäten von Cruise einzuschränken, sobald Tests und Fahrdienste wieder aufgenommen werden.

Aktuell hat Cruise seine Operationen in den USA ausgesetzt, wo das Unternehmen selbstfahrende Fahrzeuge in verschiedenen Städten betreibt, hauptsächlich im Süden des Landes. Die Aussetzung erfolgte, nachdem das California Department of Motor Vehicles die Genehmigungen von Cruise für öffentliche Fahrten im Bundesstaat widerrufen hatte. Dies geschah aufgrund von Vorwürfen, dass Cruise Informationen und Videos zu einem Vorfall zurückgehalten hatte, bei dem eine Fußgängerin von einem anderen Fahrzeug in den Weg eines Cruise-Autos geworfen wurde.

Die Kostenreduktion steht im Zusammenhang mit der umfassenden Einschränkung der Produktion und Operationen von Cruise. Dennoch bekräftigte Barra das Engagement von GM für autonomes Fahren und betonte das Vertrauen, die Verantwortlichkeit und Transparenz, die bei Cruise nun im Fokus stehen. Die angekündigte Reduzierung der Ausgaben markiert einen strategischen Schritt inmitten von Herausforderungen und einem Neuausrichtungsprozess für GMs selbstfahrende Autosparte.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ads Blocker Image Powered by Code Help Pro

Ads Blocker Detected!!!

We have detected that you are using extensions to block ads. Please support us by disabling these ads blocker.

Powered By
Best Wordpress Adblock Detecting Plugin | CHP Adblock