Gesetze für Autonome Autos noch 2015?

Verkehrsminister Dobrindt will bis September diesen Jahres Grundregeln für das Autonome Fahren erarbeitet haben.

Offensichtlich hat man in der Politik den Knall gehört und reagiert seitdem recht schnell. So hatte Dobrindt angekündigt eine Teststrecke für Assistenzsysteme und Autonomes Fahren auf der Autobahn 9 zu ermöglichen, auch andere Politikakteure reagierten so.

Gerade erst ist der Goslarer Verkehrsgerichtstag zu Ende gegangen, wo man sich ebenfalls mit dem Autonomen Fahren und der Haftung beschäftigt hat. Deren Empfehlungen werden nicht selten von der Politik übernommen.

Der Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat nun angekündigt der Entwicklung Rechnung zu tragen. Bis zur IAA im September möchte er Grundsätzliches erarbeitet haben. Man darf gespannt sein, wie diese Grundregeln im Angesicht des Wiener Abkommens aussehen werden. Die Regeln solenl am Runden Tisch erarbeitet werden, welcher seit über einem halben Jahr tagt.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen