Gatik sammelt 25 Millionen US-Dollar ein

Das Unternehmen Gatik erhält eine Finanzierung für Autonome Lieferfahrzeuge auf Level 4.

Für die letzte und mittlere Meile entwickelt Gatik einen Lieferwagen mit Autonomiefähigkeiten der Stufe 4. Dafür hat man in der ersten Finanzierungsrunde 25 Millionen US-Dollar eingesammelt.

Das vor drei Jahren gegründete Unternehmen will das Kapital auch dazu nutzen, das Engagement in den USA und in Kanada zu verstärken. Die Fahrzeuge verkehren auf festen und vordefinierten Strecken, um möglichste Unsicherheiten zu eliminieren. Derart sind auch Spurwechsel oder Fahrten an Krankenhäusern und Schulen vorbei nicht vorgesehen.

Diese Voraussicht gelingt anhand von Simulationen, wobei man auch Fahrmuster und Verkehrsdaten impliziert. Die gewählte Route ist damit oftmals nicht die schnellste, aber die sicherste. Die Strecken reichen bis zu 300 Meilen weit und werden die ganze Woche über befahren.

Seit 2019 gehört auch Walmart zu den Kunden des Unternehmens und nun liefert man auch an Loblaw, eine Supermarktkette in Kanada. Der Service beginnt im Januar 2021, wobei man fünf autonome Ford Transit zur Lieferflotte zählt. Sie liefern Waren vom Verteilungszentrum an die Standorte im Großraum Toronto.

Zur Sicherheit befinden sich Sicherheitsfahrende an Bord der Level-4-Fahrzeuge. Level 5 sieht das Unternehmen erst in zehn bis 15 Jahren kommen.

Quelle

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen