Ford & VW – Weitere Details bekannt geworden

Neues von der Kooperation zwischen Ford und Volkswagen.

Bereits im November 2018 gab es Gespräche über die Zusammenarbeit zwischen dem US-Autobauer Ford und dem deutschen Hersteller Volkswagen. Im Januar gab es einige diesbezügliche Erkenntnisse und im Februar näherte man sich weiter an. Seit Ende Februar ist bekannt, dass Volkswagen sich überlegt, finanziell bei Argo AI einzusteigen. Argo AI entwickelt für Ford das Autonome Fahren mit.

SEDRIC Jury

SEDRIC Jury. Quelle: VW

Schon seit Januar ist auch bekannt, dass Volkswagen mit Ford einen Vertrag über die Entwicklung eines Pickups unterzeichnet hat. Außerdem will man seine Mobilitätsdienste zusammenlegen und weiter beim Autonomen Fahren zusammenarbeiten.

Das Ziel der Zusammenarbeit ist, wie bei der Kooperation von BMW und Mercedes-Benz auch, Einsparungen bei der Entwicklung und Produktion des Autonomen Fahrens vorzunehmen. Auch hier hat man damit begonnen, die Mobilitätsdienste unter einem Dach zu bündeln: Jurbey.

Bei Volkswagen und Ford plant man nun eine Annäherung bezüglich der Elektromobilität. So sollen VW-Ford E-Fahrzeuge entwickelt werden. Bezüglich des Autonomen Fahrens und der Investition in Argo AI überlegt man die Gründung eines Joint Ventures. In den kommenden Monaten will man die Gespräche abschließen.

Quelle (englisch)

, ,

Comments are closed.