Ford & Sygic signs App

Point-of-Interest-Nadeln-auf-Landkarte

Der Autohersteller Ford kooperiert mit dem slowakischen Unternehmen Sygic signs.

Für das Betreiben Autonomer Fahrzeuge braucht es auch eine sehr präzise Navigation, was wiederum Sensoren und exaktes Kartenmaterial voraussetzt. Dafür haben sich die deutschen Hersteller HERE gekauft und andere Unternehmen sind andere Kooperationen eingegangen, wie beispielsweise mit TomTom.

Der Autobauer Ford arbeitet ebenfalls am eigenen Kartenmaterial, wofür man auf neue Methoden zurückgreift, aber auch nach Kooperationspartner Ausschau hält und so hat man eine Kooperation mit Sygic signs unterschrieben, wobei es um die Navigation geht.

Die mobile Navigationsapp ist mit den Modellen von Ford kompatibel und nun hat man die erste Testphase eingeläutet. Sollte der Test erfolgreich verlaufen, wird Sygic Car Navigation als App herunterladbar. Eine feste Vorinstallierung ist aber nicht vorgesehen.

Quelle (via Google Translate)

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen