Ford & QNX – Kooperationserweiterung

Ford Sync 3 MWC Barcelona

Der Autohersteller Ford verbündet sich mit BlackBerrys QNX für die Vernetzung im Fahrzeug.

Gerade erst wurden Gerüchte über Apple und BlackBerrys QNX bekannt, da Apple sich in Kanada in der Nähe niedergelassen hat. Das Unternehmen QNX stellt u.A. das Betriebssystem für Fords Infotainmentsystem Sync, welches schon 60 Millionen Mal verkauft wurde. Außerdem plant man ein Betriebssystem für ein Autonomes Auto zu gestalten.

Ford Sync 3 MWC Barcelona

Diese Kooperation wollen Ford und QNX nun vertiefen, wobei neue Innovationen für das Infotainmentsystem gewonnen werden sollen. Damit, so diese Expertise, möchte Ford mehr Zugriff auf die Software haben, als sie nur von QNX zu übernehmen, wie dies bisher der Fall war.

Dabei geht es vermutlich um die Personalisierung der Daten, um den einzelnen Menschen präzisere Angebote machen zu können – von der Musik bis zur Streckenauswahl. Zudem wird man wohl an der Datensicherheit arbeiten, um die Connectivity im Auto zu gewährleisten.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen