Ford: Neues Testfahrzeug für Autonomes Fahren

Der Hersteller Ford hat ein neues Testfahrzeug vorgestellt, das ab 2022 kommerziell eingesetzt werden soll.

Es wird das Modell Escape Hybrid Crossover, mit dem Ford das autonome Fahren kommerzialisieren will. Der Plan wurde vor Kurzem um ein Jahr verschoben, denn eigentlich wollte man bereits nächstes Jahr soweit sein.

Ford Escape Hybrid Crossover

Ford Escape Hybrid Crossover. Quelle: Ford

Der Fahrzeugstack hat dank der Entwicklungsarbeit von Argo AI mittlerweile die vierte Generation erreicht. An dem Start-up Argo AI sind vor allem Ford, aber auch dessen Partner Volkswagen beteiligt.

Die Modelle werden derzeit produziert und sobald man 100 Testfahrzeuge hat, beginnt man mit dem Testen der Technik. Das soll noch diesen Monat der Fall sein. Die Fahrzeuge sollen aber so ausgestattet sein, dass sie für die Kommerzialisierung bereit sind. Das nennt man bei Ford “Launch-Intent”

Das Fahrzeug hat aktuelle Kameras mit höherer Auflösung sowie leistungsfähigere Radar- und Lidarsensoren. Letzteres kann auch zu Kartografierung herangezogen werden. Die Flotten der neuen Testfahrzeuge werden in Austin (Texas), Detroit (Michigan), Miami (Florida), Palo Alto (Kalifornien), Pittsburgh (Pennsylvania) und Washington D.C. eingesetzt.

Quelle

Comments are closed.