Ford: Milliarden für neue Firma für Autonomes Fahren

Der Hersteller Ford investiert Milliarden in eine neue Firma, die sich mit dem Autonomen Fahren beschäftigt.

Dass die Entwicklung des Autonomen Fahrens viel Geld kostet ist in der Branche bekannt. Erst kürzlich ist eine neue Finanzierungswelle hereingebrochen. Ford hat das schon lange erkannt, auch wenn es den vorherigen Chef in Schwierigkeiten gebracht hat.

ford logo

Nichtsdestotrotz will man nun vier Milliarden US-Dollar in eine Abteilung investieren, sich sich mit dem Thema auseinandersetzen wird. Diese Abteilung, respektive Tochtergesellschaft “Ford Autonomous Vehicles LLC” wurde gerade gegründet und erhält das Geld in Tranchen bis 2023.

Binnen von drei Jahren will man das Autonome Fahren in der Schublade haben. Die Abteilung wird ihren Sitz in Detroit im US-Bundesstaat Michigan, nicht in Kalifornien haben. Eine Milliarde US-Dollar gehen an das zu Ford gehörende Startup Argo AI, das seinen Sitz in Pittsburgh hat. Das neue Unternehmen “Ford Autonomous Vehicles LLC” wird Anteile an Argo AI erhalten.

Der Chef der Firma “Ford Autonomous Vehicles LLC”  wird Sherif Marakby sein, dem Vizepräsident des Unternehmens. Die Personalie unterstreicht die Wichtigkeit des Tochterunternehmens für Ford, in der alle Autonomen Fahraktivitäten gebündelt werden.

Die neue Tochtergesellschaft wird die Entwicklung und Integration des Autonomens Fahren, die Forschung daran und die Vermarktung in Form einer Dienstleistung umfassen. Dazu gehört auch die Verbesserung des Fahrerlebnisses, die Erarbeitung der Geschäftsstrategie und -Entwicklung.

Außerdem erlaubt die Schaffung des Tochterunternehmens die Investition von Dritten. Jedoch gibt es keine Vereinigung mit Fords Smart Mobility LLC.

Man sei jetzt für den Markteintritt bereits, so der Chef von Ford Jim Hackett, der vor knapp einem Jahr noch etwas anderes behauptet hatte. Argo AI hätte bei der Weiterentwicklung der Technik einen großen Anteil gehabt.

Quelle (englisch)

,

Comments are closed.
Aus berechtigtem Interesse erhebt die Seite Daten der Zugriffe für die Statistik. Diese werden für die Bereitstellung benötigt und verbessern das Erlebnis der Seite. Für die Opt-Out Bedingung braucht es einen Cookie in dem diese Entscheidung vermerkt ist.   Akzeptieren, Ablehnen
563