Ford baut Texas-Zentrale für Autonomes Fahren

Der Hersteller Ford hat in Austin im US-Bundesstaat Texas ein Grundstück gekauft, wo man das Autonomous Car Command Center erbauen will.

In den USA ist unter den Bundesstaaten ein Wettbewerb um die Autonome Fahrzeugbranche entstanden. Dabei hat Texas in der letzten Zeit einige Unternehmen gewinnen können, denn viele Firmen testen hier ihre Technik. Nur Waymo hat jüngst seine Ambitionen in Texas eingestellt.

Ford Autonomes Fahren

Ford Autonomes Fahren. Quelle: Ford.

Aber der US-Hersteller Ford testet in der texanischen Hauptstadt Austin und hat dort nun auch ein Grundstück erworben, worauf das Autonomous Car Command Center entstehen soll. Das ACCC soll die ausgestreckte Hand an die Tech-Unternehmen sein und außerdem werden dort die Testanstrengungen in Austin gebündelt. Dort soll auch die Wartung der Fahrzeuge vorgenommen werden und man will das Lager und die Verwaltung dort ansiedeln.

Die Immobilie, die Ford gekauft hat, befindet sich in der Nähe des Flughafens von Austin und ist dennoch in der Nähe des Zentrums. Des Weiteren plant man die Pacht eines weiteren Grundstücks im Osten der Stadt. Dort soll der “Terminal” für die Fahrzeugflotte von Argo AI entstehen, die zur Kartografierung der Stadt ausschwärmen.

Ansonsten ist Ford noch in Miami und in Washington D.C. mit einer Testflotte vertreten. Die Anstrengungen in Austin könnten als Blaupause für die anderen Teststandorte genutzt werden.

,

Comments are closed.