Ford: Assistenzsysteme im Kleinwagensegment

Ford hat neue Modelle auf der Road Show vorgestellt. Auch im Kleinwagensegment gibt es verstärkt Assistenzsysteme.

Letztens hat Ford in Deutschland seine neuen Modelle vorgestellt. Dazu zählen die Fahrzeuge der Serie: Focus, Mondeo, Fiesta, Kuga und Courier.

Der Mittelklassewagen Mondeo verfügt künftig über einen adaptiven Lichtassistenten, dessen Scheinwerfer aus LEDs bestehen. Im Inneren arbeitet der Pre-Collision Assist, der auch eine Fußgänger-Erkennung hat; eine Grundbedingung für die neuen NCAP Crashtests. Erhältlich ist der neue Mondeo ab dem 7. Februar 2015.

Aber die Systeme haben verstärkt das Kleinwagensegment erreicht. Der Ford Focus wird künftig über das Infotainmentsystem SYNC 2 verfügen, es arbeitet mit Spracherkennung und hat eine Touchscreen-Steuerung. Der Fiesta und die anderen Modelle, verfügen ebenfalls über einige Sicherheits- und Fahrassistenzsysteme.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen