Ford & Argo AI: Pilotversuch zur Lieferung von Lebensmitteln

Der Hersteller Ford und sein Start-up für Autonomes Fahren starten einen Piloten zur Lieferung von Lebensmitteln.

In Kooperation mit einer Reihe von gemeinnützigen Organisationen zur Förderung der Bildung liefert das Start-up Argo AI Lebensmittel mit automatisierten Fahrzeugen, um kontaktlose Lieferungen in Zeiten der Corona-Pandemie durchzuführen.

Ford Fusion Hybrid 2017

Ford Fusion Hybrid 2017

Dafür nutzt man die vom Partner Ford zur Verfügung gestellten Fusion Hybrid Modelle, die in Miami nun Lebensmittel liefern. Das Konzept entstand vor dem Hintergrund der Dienstleistungen von Ford in der Region.

Neben Lebensmitteln werden in den nächsten acht Wochen auch Schulmaterial an Familien von ungefähr 50 Beschulenden geliefert. Zur Sicherheit befinden sich zwei Personen an Bord der Fahrzeuge. Mit den Behörden entwickelte man ein entsprechendes Hygienekonzept im Fahrzeug mit Filtern, Luftpumpen und physischen Barrieren.

Das Projekt hilft aber auch der Entwicklung der Technik, da man unterschiedliche Wohnviertel und -Situationen vorfindet. Derart will Ford künftig das Geschäftsmodell der autonom fahrenden Lieferung verstärkt angehen.

,

No comments yet.

Schreibe einen Kommentar

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen