Foodora setzt auf Lieferbots

Das Lieferstartup Foodora kooperiert mit Starship – für deren Lieferbots.

Foodora setzt mit einem Pilotprojekt auf die Starship Lieferbots – also kleine Koffer auf Räder, die sich selbstständig zum Ziel bewegen.

Die Lieferbots haben weltweit Erfolg. Das lettische Startup Starship, das auch mit Daimler zusammenarbeitet, hat jüngst entsprechende Gesetze in zwei US-Bundesstaaten vermittelt.

Das Unternehmen Delivery Hero startet ein entsprechendes Projekt durch das Tochterunternehmen Foodora in Hamburg. Dort liefern die kleinen Bots bereits Pizzas aus. Die Lieferung der Bestellungen soll binnen von maximal 30 Minuten erfolgen. Das Essen soll dank einer Isolierung aber warm bleiben. Und der Lieferbot liefert nur im Radius von fünf Kilometern im Umkreis der Filiale.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen