Flughafen Berlin Tegel: Netzwerk für urbane Technologien

Was wird aus dem Flughafen Berlin Tegel, wenn der Flughafen Schönefeld endlich fertiggestellt wird? Die Audi Urban Future Initiative in Berlin plädiert für ein Zentrum zur Entwicklung von Elektroantrieben und urbane Technologien.

Die von Audi finanzierte Initiative Urban Future, sucht nach Lösungen für den städtischen Verkehr. Das Berliner Projekt, Urban Tech-Republik, machte sich Gedanken um die künftige Nachfolgekonzeption für den Flughafen Tegel in Berlin. Dort, so die Projektmitglieder, könnte man ein Entwicklungsareal für den städtischen Verkehr etablieren. Ein Silicon Valley für die urbane Stadtplanung.

Das Projekt ineressiert sich vor allem für die Elektromobilität, sodass man in Berlin eine Testeinrichtung mit gutem Equipment hinstellen möchte, um den Forschungsvorteil Deutschlands auszubauen.

Eine Kooperationsstätte für Unternehmen, Forschung und IT-Technik. Schon heute, so führt man aus, sei Berlin die Zentrale für Start-ups in Deutschland. Zumal der Trend zur Urbanisierung ungebrochen anhält, sodass in 40 Jahren rund 70 Prozent der Bevölkerung weltweit in Städten wohnen werden, so die Prognose.

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren und berichte auch auf anderen Seiten, wie dem Smart Mobility Hub, darüber. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen