Flughafen Austin setzt auf Autonome E-Shuttles

An dem internationalen Flughafen Austin-Bergstrom im US-Bundesstaat Texas wird ein Autonomes E-Shuttle getestet.

In Texas starten immer mehr Projekte rund und das Autonome Fahren. Nun verkehrt auch am Flughafen von Austin ein Autonomes E-Shuttles des französischen Herstellers EasyMile.

EZ10 am Flughafen Austin.

EZ10 am Flughafen Austin. Quelle: Easymile

Das selbstfahrende Gefährt kann nunmehr von Reisenden genutzt werden. Es verbindet den Barbara Jordan Terminal mit der Mietwagenabteilung. Das Shuttle wird zunächst für den Einsatz getestet. Später sollen weitere Strecken für das Fahrzeug etabliert werden.

Das EZ10 Shuttle bietet Platz für sechs Personen zum Sitzen und weitere können stehen. Es ist mit einer Rampe auch für Rollstuhlfahrende zugänglich. Aus Sicherheitsgründen wird Bordpersonal während der Fahrten dabei sein, obwohl die aktuelle Generation dieser Shuttles per Fernsteuerung bedienbar ist.

Pressemitteilung

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …