FIA Formel E mit Roboter-Rennwagen?

Formel 1 Rennwagen Mercedes-Benz

Ein Rennen Autonomer Fahrzeuge. Das Roborace soll offenbar ab 2016 ermöglicht werden.

Ich kenne derzeit nur zwei Institutionen, die über einen Autonomen Rennwagen verfügen. Das ist zum Einen die Autohersteller Audi, der sein RS 7 Projektfahrzeug wohl zu PR-Zwecken einsetzt und zum Anderen die Universität von Stanford.

Formel 1 Rennwagen Mercedes-Benz

Die Formel E, also Elektro-Fahrzeuge, will das Autonome Fahren als Wettkampf auf Zeit etablieren. Die Regelungen für den Wettkampf sind noch nicht final, aber es soll wohl keine Person zur Überwachung hinter dem Lenkrad sitzen.

Die Rennen sollen jeweils eine Stunde andauern und sich möglichst am Vorbild der konventionellen Rennen orientieren.

Vielleicht tragen diese Rennen dazu bei, das Vertrauen in die Technik zu erhöhen. Doch zunächst müssten andere Unternehmen solche Modelle entwerfen. Aber nicht nur Unternehmen, sondern vor allem die Universitäten sollen sich der Formel E Roborace stellen.

Quelle

David Fluhr

Ich schreibe seit 2011 über das Thema Autonomes & Vernetztes Fahren. Ich habe Sozialwissenschaften an der HU Berlin studiert und bin seit 2012 selbstständiger Journalist. Kontakt: mail@autonomes-fahren.de

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Für einen Kommentar braucht es einen Blick in die Datenschutz-Bestimmungen